Kategorien-Archiv Korbblütler

Vonruth

Mutterkraut

 

Mutterkraut
Mutterkraut

Mutterkraut - Anfang Juni in Blüte
Mutterkraut – Anfang Juni in Blüte

Mutterkraut
Mutterkraut

Vonruth

Wermut

 

(Gemeiner) Wermut, Echt-Wermut[1] oder
Wermutkraut (Artemisia absinthium L.), auch Bitterer Beifuß oder Alsem genannt, enthält Bitterstoffe und wirkt anregend auf Appetit und Verdauung. Genutzt wird das
Kraut.

Wermut-Staude.
Wermut-Staude.

Vonruth

Huflattich

 

Huflattich (Tussilago farfara) wurde seit Alters her vor allem bei Husten und anderen Erkrankungen der Atemwege eingesetzt – geriet aber neuerdings wegen seines Gehalts an Pyrrolizidinalalkaloiden in Verruf – wild gesammelt gilt seine Anwendung heute laut BfArM
als nicht mehr vertretbar.

Hufflatich - schon ziemlich groß und ziemlich verblüht. Ist schon seit Wochen zu finden!
Hufflatich – schon ziemlich groß und ziemlich verblüht. Ist schon seit Wochen zu finden!

Vonruth

Gewöhnlicher Löwenzahn

 

Gewöhnlicher Löwenzahn (Taraxacum sect. Ruderalia) enthält Bitterstoffe und wirkt verdauungsfördernd und harntreibend. Verwendet werden Kraut und Wurzel.

Korbblüte des Löwenzahn.
Korbblüte des Löwenzahn.

Pusteblume - Samenabschussrampe des Löwenzahn.
Pusteblume.

Vonruth

Mariendistel

 

Die leberschützende Wirkung der Mariendistelfrüchte (Silybum marianum) beruht auf mehreren Mechanismen: sie ändern die Strukturen der äußeren Leberzellmembran, so dass keine Gifte mehr
eindringen können, sie sind  Radikalfänger und Antioxidantien und fördern die Regeneration der Leberzellen.

Intravenös und rechtzeitig verabreicht ist Mariendistel bislang das einzige Mittel, das den tödlichen Ausgang einer Knollenblätterpilzvergiftung verhindern kann.

Und das ganz ohne Nebenwirkungen und Kontraindikationen!

Die Blüte der Mariendistel
Die Blüte der Mariendistel -Mitte Mai

Mariendistel: die einzige Distel mit weiß-melierten Blättern.
Mariendistel: die einzige Distel mit weiß-melierten Blättern.